Aktuelles

Saisonkarten 2014/2015 bei allen Funktionären und Spielern erhältlich:
Normalpreis 50,-- / Ermäßigt (Frauen, Senioren, Studenten) 40,-- / VIP 100,--
 

 

 
 

Termine USV Gabersdorf
Termine Frühjahr 2014 (Excel)
Infos zum Verein USV Gabersdorf laut fussballoesterreich.at
 
 
    

 

Aufbauspiele Sommer 2014

Folgend der Testspielplan für beide Kampfmannschaften zum Herbst 2014:
Download Aufbauplan KMI Sommer 2014
 

Mo, 30.06.2014 18.30 Uhr Trainingsstart  
Sa, 05.07.2014 19.00 Uhr FC Großklein - SVG 3:3 (2:1)
SVG-Tore: P. Hierzer (3) / STFV-Bericht
Di, 08.07.2014 19.00 Uhr SV Feldbach - SVG (in Siebing) 3:2 (3:0)
SVG-Tore: Ch. Huss, J. Götz / STFV-Bericht
Fr, 11.07.2014 18.00 Uhr Rebene Cup in Strass:
SV Flavia Leibnitz - SVG II
1:0 (1:0)
Sa, 12.07.2014 18.00 Uhr Rebene Cup in Strass:
SV Kaindorf - SVG II
6:0 (1:0)
Di, 15.07.2014 19.00 Uhr SV Mureck - SVG (in Siebing) abgesagt
Do, 17.07.2014 19.00 Uhr SV Mureck - SVG II 7:0 (5:0)
STFV-Bericht
Fr, 18.07.2014 18:00 Uhr Rebene Cup in Siebing:
SV Strass - SVG
3:4 (1:3)
SVG-Tore: S. Huss (2), Ph. Hierzer, W. Zürngast
STFV-Bericht
Sa, 19.07.2014 19.15 Uhr Rebene Cup in Siebing:
SV Siebing - SVG
1:1 (1:1) 2:3 i.E.
SVG-Tor: J. Götz
STFV-Bericht
Mi, 23.07.2014 19.00 Uhr SVG II - SV Weinburg 3:5 (2:2)
SVG-Tore: M. Ringert (2), M. Mestrovic
STFV-Bericht
Fr, 25.07.2014 19.00 Uhr 1. Runde Steirercup: SV Hengsberg - SVG 0:5 (0:1)
SVG-Tore: W. Zürngast (3), P. Hierzer, S. Huss
STFV-Bericht
Do, 31.07.2014 19.00 Uhr SVG II - SV Feldkirchen II  
Fr, 01.08.2014 19.00 Uhr 2. Runde Steirercup:
SVG - Sieger St.Johann:Heimschuh
 
Mi, 06.08.2014 19.00 Uhr SVG II - SV Allerheiligen II  
Fr, 08.08.2014 19.00 Uhr Meisterschaft 1. Runde ULW:
SV Sulmtal-Koralm - SVG
 
So, 10.08.2014 18.00 Uhr SVG II - SV Gössendorf II  
Sa, 16.08.2014 17.00 Uhr Meisterschaft 1. Runde 1WB:
SVG II - SV Grenzland
 

 

Transfers Sommer 2014

Der USV Gabersdorf vermeldet folgende Transfers in der Sommerübertrittszeit 2014:
 
KM I

Zugänge Abgänge
Ivan Filipovic (Abwehr, zuletzt SV Gleinstätten) Volker Pechmann (Abwehr, zum USV Siebing)
Ziga Dimc (Abwehr/Mittelfeld, zuletzt Slowenien) Marco Luttenberger (Mittelfeld, zum USV Siebing)
  Bernd Zadravec (Mittelfeld, zum FC Gamlitz)
  Matthias Hierzer (Abwehr, Karrierepause)

 
KM II

Zugänge Abgänge
Rudi Hierzer / Michi Huss (Trainer) Wolfgang Gassmann (Trainer, zu SU Rebenland)
Philip Büchsenmeister (Tormann, zuletzt FC Gamlitz) Gerald Neuhold (Abwehr, Karrierepause)
Florian Kaiser (Abwehr, zuletzt FC Gamlitz) Gabrijel Jezovita (Abwehr, zu SV Gralla)
Clemens Hajek (Mittelfeld, zuletzt FC Gamlitz) Christian Wiesner (Abwehr, zu SV Halbenrain)
Christoph Dobaj (Mittelfeld, zuletzt TuS St. Veit/V.) Fjoralb Morina (Sturm, zu NK Aluminij (SLO) )
Christof König (Mittelfeld, zuletzt FC Gamlitz)  
Stephan Siebenhofer (Abwehr, zuletzt AC Linden)  
Zvonimir Mestrovic
(Mittelfeld, zuletzt St.Nikolai/Tillmitsch II)
 
Gregor Sucher
(Mittelfeld, zuletzt St.Nikolai/Tillmitsch II)
 

 
Herzlich Willkommen allen Neuzugängen in Gabersdorf,
Besten Dank an unsere Abgänge für deren Leistungen beim SVG und alles Gute für die Zukunft!

 

Ein Rückblick auf die Saison 2013/2014

Wie schnell eine Saison vergeht, sieht man daran, dass man von kurzer Kleidung auf lange umstellt und wenig später wieder in kurzer Montur auf dem Platz aufläuft – und dann war’s das mit der Saison! Unsere beiden Kampfmannschaften hatten turbulente Monate hinter sich gebracht!

Die KM I hatte sich in der Saison 2013/14 den Aufstieg vorgenommen, kamen doch im Sommer 2013 mit Marco Luttenberger, Philipp Hierzer und Sebastian Huss drei absolute Wunschspieler aus höheren Klassen zum Verein. Während unsere KM I größtenteils ohne Ausländer (Ausnahme: Fjoralb Morina) auflief, rüsteten andere Teams teilweise gewaltig mit ausländischen Spielern auf. Und schon nach wenigen Runden musste unsere KM I einsehen, dass die Luft in oberen Sphären sehr dünn ist. Die Leistungen in den Meisterschafts-Matches waren sehr unbeständig und so war relativ schnell klar, dass der Meistertitel wohl oder übel illusorisch war. Im Winter wurden die Ansprüche reduziert und es wurde wiederum ein Platz unter den ersten drei angestrebt, was schlussendlich mit einem Sieg in der letzten Runde beim Lokalrivalen AC Linden Leibnitz und Platz 3 bei 46 erreichten Punkten auch gelang.